Hybrid Talks XX »Computational Design«

Bild Hybrid Talks Computational Design

CoLaboratorio ETSAM 2009 © Ignacio Prieto

Donnerstag, 16.06.2016, 18 Uhr
Hybrid Lab, TU Berlin, Marchstraße 8, 10587 Berlin *NEUER ORT*

Computer sind heutzutage kaum noch aus den verschiedenen Gestaltungsdisziplinen wegzudenken; undenkbar wären ohne sie Simulationen, Analysen, Darstellungen und menschzentrierte Entwurfs-Algorithmen. Im »computational design«, dem digitalen Entwerfen, finden Wissenschaft und Kunst in den vielschichtigen Prozessen der Gestaltung und Entwicklung, des Produzierens und Evaluierens wie auch in der Präsentation und ästhetischen Ausdrucksform zusammen. Die mit generativen Verfahren einhergehenden Veränderungen wirken sich nicht nur auf den Arbeitsprozess aus, sondern artikulieren sich in neuen digitalen Dienstleistungen und Produkten. Das Potenzial von »computational design« und seinen assoziierten Werkzeugen wird gegenwärtig weitreichend erforscht: Inwieweit überschreiten sie traditionelle Methoden der Gestaltung und inwiefern verändern rechnergestützte künstlerische Entwurfsprozesse klassische Gestaltungsumgebungen?

Die 20. Hybrid Talks geben Einblicke in die aktuellen Entwicklungen in Architektur, Medien- und Computer-Kunst an der TU Berlin und der UdK Berlin.

Mit den Hybrid Talks wird der neue Standort des Hybrid Labs eröffnet. Die Grußworte werden gesprochen von der Vizepräsidentin für Forschung, Berufung und Nachwuchsförderung der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, und dem Präsidenten der UdK Berlin, Prof. Martin Rennert.

Es erwarten Sie Beiträge von folgenden ReferentInnen

  • »Materialität und Notation: Gebäude als theoretische Objekte«
    Prof. Dr. Jörg H. Gleiter

    TU Berlin | FG Architekturtheorie

  • »Klimatische Entwurfsforschung – Integration von Analysetechniken in multiskalaren Gestaltungsprozessen«
    Gastprof. Sven Pfeiffer

    TU Berlin | FG Digitale Architekturproduktion

  • »Building information modeling‹ and the Mesh of Changes Within and Without Technology«
    Gastprof. Dr. Nathalie Bredella

    UdK Berlin | FG Architekturgeschichte

  • »Figuration vs Configuration, please, mind the gap!«
    Prof. Dr. Ignacio Borrego

    TU Berlin | FG Architekturdarstellung und -gestaltung
    (in englischer Sprache)

  • »Reflecting Computational Design«
    Hon.-Prof. Jussi Ängeslevä

    UdK Berlin | FG Gestalten mit digitalen Medien
    (in englischer Sprache)

Die Hybrid Talks laden zur gegenseitigen Inspiration und Vernetzung ein. Der Austausch über die Grenzen einzelner Disziplinen hinweg wird im Anschluss an die Vorträge in lockerer Atmosphäre fortgesetzt.

Karte Villa BellKarte Villa Bell