Corporate Learning Architecure I - Der Campus als Lernort

Vom 02.09. bis zum 06.09.19 findet der interdisziplinäre Workshop »Der Campus als Lernort« als erster von zwei Teilen der Corporate Learning Architecture Blockveranstaltungen statt.

Die Landschaftsarchitektin und ersten Professorin an der TU Berlin Herta Hammerbacher entwickelte in den 1950/60 Jahren die Außenanlagen auf dem Campus als Kommunikations-, Experimentier- und Lehrobjekte.

Auf Basis der theoretischen und empirischen Zusammenhänge von Lernen und Raum wird mit den Studierenden der Freiraum als Lernort diskutiert. Die Studierenden recherchieren und analysieren Freiraumgestaltungsmaßnahmen an der Technischen Universität Berlin und rekonstruieren die dahinterliegenden Konzepte und Handlungsperspektiven. Mit der zusammenfassenden Darstellung der Projektmaßnahmen werden konzeptionelle Schichten von Landschafts- und Interaktionsgestaltung an der Technischen Universität dokumentiert.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen:
Präsenzveranstaltung im Block, selbstständige Übungsaufgaben, Gastvorträge, Diskussionen, Präsentation und schriftliche Ausarbeitungen

Prüfungselemente:

Posterpräsentation und schriftliche Ausarbeitung (5-10 Seiten)

Arbeitsaufwand:
Präsenszeit 30 h Vor-/Nachbereitung 60 h

Weitere Details:
Präsentationstermin Anfang WS2019/20
3 LP
Anmeldung per E-Mail im Sommersemester 2019 bis zum Beginn der Blockveranstaltung

Die Veranstaltungen #1 #2 #3 sind jeweils in sich abgeschlossene Einheiten und können unabhängig voneinander gewählt werden. Für das Entwurfsprojekt im Masterstudio wird die Teilnahme an den Veranstaltungen #1 #2 empfohlen.