Kognitions-psychologisches Seminar: Usability für KMU

Bild Usability Workshop für KMU

Fragestellung und Inhalte

TU Berlin und UdK Berlin haben im Sommersemester 2014 erstmalig das gemeinsame Seminar »Usability für KMU« angeboten. Im Zentrum stand dabei die Projektarbeit mit fünf Software entwickelnden kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) aus Berlin. Das Seminar fand im Rahmen des Projektes »UseTree« statt. UseTree ist das Berliner Kompetenzzentrum für Usability-Maßnahmen, in dem sich neben Vertretern der TU Berlin und der UdK auch Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie sowie das Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie engagieren.

UseTree bietet KMU Hilfestellungen dabei, ein Bewusstsein für den Aspekt der Gebrauchstauglichkeit zu bekommen, ihre Software auf Usability-Kriterien hin zu prüfen und zu verbessern. Denn obwohl eine hohe Nutzerfreundlichkeit Wettbewerbsvorteile bietet, wird dieses Thema gerade bei KMU häufig auf Grund von Zeit- und Ressourcenmangel vernachlässigt.

Nutzen und Zielgruppe

Insgesamt nahmen 30 Studierende aus dem TU-Masterstudiengang »Human Factors« und aus dem Studiengang »Design« der UdK am Seminar teil. Ziel des Seminars war es, den Wissenstransfer von den Studierenden in das Unternehmen und vom Unternehmen zu den Studierenden zu organisieren. Daher wurden für einen ausgewählten Aspekt eines Softwareprodukts bestehende Usability-Probleme aufgedeckt, Anforderungen an eine Umgestaltung formuliert und diese prototypisch umgesetzt. Schließlich wurden die entstandenen Prototypen evaluiert, um zu ermitteln, ob die Neugestaltung zu einer Verbesserung geführt hat. Damit wurde ein Zyklus des nutzerzentrierten Designs einmal vollständig durchlaufen.
Die Unternehmen wurden in alle Schritte des Seminars stark eingebunden. So lernten sie, wie sie nach der Veranstaltung entweder Usability in Eigenregie umsetzen können oder wo sich kompetente Hilfe finden lässt. Die Studierenden lernten die Arbeitsweise von Unternehmen kennen und profitierten von der interdisziplinären Zusammenarbeit im Team. Die Kooperation zwischen »Designern« und »Human Factors Experten« war dabei sehr erfolgreich. So waren die Unternehmen nicht nur begeistert von den ersten Ergebnissen, sondern schafften sogar neue Stellen in ihren Reihen für studentische Mitarbeiter, um die Usability-Maßnahmen nach Ende des Seminars fortzusetzen. Auch das ist eine Möglichkeit sich Expertise im Usability-Engineering zu verschaffen.

Bild Usability Test © Sebastian Pfütze